Links

Deutscher Chorverband (ehemals Deutscher Sängerbund)

Der Deutsche Sängerbund (DSB) wurde am 21. September 1862 u. a. von Carl Gerster in Coburg gegründet und war der weltgrößte Laienchorverband. Er vereinigte 1,8 Millionen Mitglieder in nahezu 22.000 Chören sowie an Chören angeschlossenen Instrumental- und Tanzgruppen in Deutschland und im Ausland.

Am 26. Februar 2005 beschloss der Sängertag des Deutschen Sängerbundes die Verschmelzung mit dem Deutschen Allgemeinen Sängerbund zum Deutschen Chorverband. Nachdem am nächsten Tag der Sängertag des Deutschen Allgemeinen Sängerbundes der Vereinigung zugestimmt hatte, wurde am 28. Februar der neue Verband gegründet (Quelle: Wikipedia).

Zur Webseite „Deutscher Chorverband“

Hessischer Sängerbund

Der Hessische Sängerbund e.V. (HSB) ist die Interessenvertretung von über 70.000 aktiv singenden Menschen in mehr als 2.200 Chören in Hessen.

Er initiiert Chorwettbewerbe, Chorkonzerte, Chorfestivals sowie Aus- und Weiterbildungsseminare, die der Pflege und Erhaltung des Kulturgutes dienen und zur Volksbildung beitragen.

Der Hessische Sängerbund organisiert die Aus- und Fortbildung von Chorleiterinnen, Chorleitern und stimmbegabten Sängerinnen und Sängern an den Chorleiterschulen in Frankfurt am Main und Marburg sowie regelmäßigen Schulungen und Informations-Veranstaltungen für Vereinsvorstände.

Der Hessische Sängerbund umfasst derzeit 42 Sängerkreise mit 220 Kinderchören, 91 Kinder- und Jugendchören, 84 Jugendchören, 895 Gemischte Chören, 213 Frauen- und Mädchenchören und 739 Männerchören (Quelle: Wikipedia)

Zur Webseite „Hessischer Sängerbund“